Taufsprüche


Psalm 36,8-10
Wie köstlich ist deine Güte, Gott, dass Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben! Sie werden satt von den reichen Gütern deines Hauses und du tränkst sie mit Wonne wie mit einem Strom. Denn bei dir ist die Quelle des Lebens, und in deinem Licht sehen wir das Licht.

Psalm 23,6
Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des Herrn immerdar.

Irischer Segenswunsch
Möge Gott auf dem Weg, den Du vor Dir hast, vor Dir hergehen. Das ist mein Wunsch für Deine Lebensreise. Mögest Du die hellen Fußstapfen des Glücks finden und ihnen auf dem ganzen Weg folgen.

Matthäus 18,14
Also auch ist's vor eurem Vater im Himmel nicht der Wille, daß jemand von diesen Kleinen verloren werde.

Afrikanisches Sprichwort
Viele kleine Leute in vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern.

Psalm 8,5
Was ist der Mensch, dass du seiner gedenkst, und das Menschenkind, dass du dich seiner annimmst?

Irischer Segenswunsch
Möge die Straße Dir entgegeneilen,
möge der Wind immer in deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf deine Felder fallen.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott dich im Frieden seiner Hand.

Taufsprüche ... "Das richtige Taufgeschenk zu finden, ist nicht immer leicht. Gibt es überhaupt ein typisches Taufgeschenk? Was man schenkt, hängt stark vom Alter des Taufkindes ab. Kleine Kinder freuen sich über Spielzeug oder ein Kuscheltier, den älteren Taufkindern oder Leuten, die sich im Erwachsenenalter taufen lassen, macht man damit wohl eher keine Freunde. Außerdem hängt die Wertigkeit des Geschenkes auch davon ab, in welchem Verhältnis man zum Getauften steht. Die Eltern, Großeltern oder Paten geben sich meist besonders viel Mühe und sind häufig bereit, auch etwas mehr Geld anzulegen; vielleicht sogar ein Sparkonto, von dem das Taufkind später profitieren wird. Beliebt sind auch Schmuckstücke mit eingraviertem Namen. Im Zweifelsfall kann man die Geschenkwahl mit den Eltern des Taufkindes absprechen. So vermeidet man Doppelungen und vielleicht haben die Eltern weitere Anregungen."

Jesaja 58,9
Wenn du dann rufst,
wird der Herr dir Antwort geben,
und wenn du um Hilfe schreist,
wird er sagen: Hier bin ich.

Sprüche 3,5-6
Verlass dich auf den Herrn von Herzen, und verlass dich nicht auf deinen Verstand, sondern denke an ihn auf allen deinen Wegen, so wird er dich recht führen.

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben
Was eine Kinderseele aus
jedem Blick verspricht!
So reich ist doch an Hoffnung
ein ganzer Frühling nicht.

Wie uns ein Veilchen kündet
Den Frühling schon im März,
So ward dein Kind ein Frühling
Für dich, o Mutterherz!

Es wird zur Rose werden,
In Zucht und Sittsamkeit,
Und dir erneu'n auf Erden
die eigne Frühlingszeit.

Friedrich Morgenroth
Mit Gott als Begleiter
verirrst du dich nicht,
denn er ist der Streiter
für Wahrheit und Licht!
Ihm sollst Du vertrauen
und seinem Gebot;
auf ihn kannst Du bauen
in jeglicher Not!

Khalil Gibran
Da werden Hände sein, die Dich tragen
und Arme, in denen Du sicher bist
und Menschen, die Dir ohne Fragen
zeigen, dass Du willkommen bist.

Rabindranath Tagore
Jedes neugeborene Kind bringt die Botschaft, dass Gott sein Vertrauen in den Menschen noch nicht verloren hat.

Matthäus 18,4-5
Wer so klein sein kann wie dieses Kind,
der ist im Himmelreich der Größte.
Und wer ein solches Kind
um meinetwillen aufnimmt,
der nimmt ich auf.

Taufsprüche ... "Zusammen mit dem Taufgeschenk wird in der Regel auch eine Karte übergeben. Bei der Kartenwahl hat man viele Freiheiten, das wichtigste ist, dass sie zum Taufkind passt. Genauso individuell wie die Karte sollte später auch der Taufspruch ausgewählt werden. Die richtigen Worte zu finden und in der Karte niederzuschreiben, fällt nicht immer leicht. Zum Glück gibt es zahlreiche Bibelzitate und schöne weltliche Sprüche, die gut zum Anlass der Taufe passen. Wer mag kann auch ein Gedicht wählen oder sogar selbst eins schreiben. Besonders letzteres rührt die Betroffenen meist sehr. Doch egal ob man sich letztlich für einen selbstgeschriebenen Text oder ein Zitat entscheidet: solange die Worte wohl gewählt sind und vom Herzen kommen, werden sich Täufling und Eltern freuen."

Antoine de Saint-Exupéry
Geh nicht nur die glatten Straßen.
Geh Wege,
die noch niemand ging,
damit Du Spuren hinterlässt
und nicht nur Staub.

Franz Grillparzer
Werde, was du noch nicht bist,
bleibe, was du jetzt schon bist:
In diesem Bleiben und diesem Werden
liegt alles Schöne hier auf Erden.

Peter Rosegger
Ein Kind ist ein Buch, aus dem wir lesen und in das wir schreiben sollten.

Lukas 10,20b
Freut euch, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind!

Irischer Segenswunsch
Die Freuden des Himmels mögen durch zwei Dinge gesteigert werden:
dass Gott dich beim Namen ruft und dass dein Schutzengel ein Loblied auf dich anstimmt.

Anzeige

Edith Stein
Gott weiß, was er mit mir vorhat. Ich brauch mich darum nicht zu sorgen.

Brief an die Galather 3,27
Denn ihr alle, die ihr auf Christus getauft seid,
habt Christus (als Gewand) angelegt.