Geburtstagswünsche


„Alles Gute zum Geburtstag“, „Gratuliere“, „Ich wünsche dir viel Glück und Gesundheit!“ oder „Happy Birthday“ - all das sind Phrasen, die jeder kennt und schon zur Genüge gehört hat. Sie selbst wollen diese langweiligen Glückwünsche eigentlich gar nicht mehr hören und Ihre Freunde vielleicht auch nicht! Also seien Sie ruhig mal etwas kreativer und gratulieren Sie den Geburtstagskindern mit ausgefallenen Geburtstagswünschen per SMS oder Whatsapp. Oder verzichten Sie auf einen kurzen Geburtstagsgruß auf einer Glückwunschkarte und wählen Sie zur Abwechslung mal humorvolle Sprüche oder auch ein herzliches Geburtstagsgedicht aus. Also schauen Sie sich gern einmal bei uns um und holen Sie sich die nötige Inspiration!

Wolf Dietrich
Geschenke, Lachen, Sonnenschein,
es muss dein Geburtstag sein!
Ich wünsche dir dazu alles Liebe und viel Glück
Und vom Kuchen hätt’ ich gern ein Stück!

Friedrich Rückert
Ich wünsche, dass dein Glück
sich jeden Tag erneue,
Dass eine gute Tat
dich jede Stund' erfreue!

Jole von Weißenberg
Volljährig bist du schon lange!
Vollmundig bist du erst heute!

Werner Kneist
Viel Glück und viel Segen auf all deinen Wegen,
Gesundheit und Frohsinn, sei auch mit dabei!

Frank von Schillerberg-Gosheim
Geburtstage sind nicht dazu da,
um wehmütig zurückzublicken,
sondern um hoffnungsvoll vorauszuschauen!

Friedrich Morgenroth
Meine kurzen Wünsche sind
eine gute Sache
heute fürs Geburtstagskind:
Lebe! Liebe! Lache!

Uta Jeschker
Einen Gruß den schicke ich dir,
zu diesem ganz besonderen Tag,
ich bin zwar nicht da, sondern hier,
aber ich denk an dich, weil ich dich mag!

Geburtstagswünsche ... "Jeder Geburtstag ist vollkommen anders, weil jedes Geburtstagskind unterschiedliche Erwartungen an seinen besonderen Tag hat. Als Kleinkind feiert man den Geburtstag mit Schul- oder Kindergartenfreunden, Teenies schmeißen oftmals mit 16 Jahren ihre erste eigene Party im Keller der Eltern und für eine Feier anlässlich des 40. Geburtstags wird auch gerne mal ein großer Saal mit Caterer und DJ gemietet. Doch egal wie alt ihr Freund, die Tante oder das eigene Kind wird, eines bleibt doch immer gleich oder zumindest sehr ähnlich. Denn egal ob man einer Dreijährigen, Dreizehn- oder Dreiunddreißigjährigen gratuliert, so will man ihnen doch vor allem eines zum neuen Lebensjahr wünschen: Glück, Erfolg und Gesundheit und zwar von ganzen Herzen. Doch wie schafft man es eigentlich, dass die Geburtstagsglückwünsche und herzliche Sprüche des Adressaten auch den Empfänger erreichen, überraschen und berühren? Alltägliche Wünsche und ein üblicher Geburtstagsspruch erscheinen vielen Menschen viel zu gewöhnlich und zu langweilig. Denn wenn man seinen Partner, mit dem man schon ein Jahrzehnt zusammenlebt, auch nach all den Jahren nicht nur mit einem Geschenk sondern auch mit einem hübschen Gedicht, großen Zitaten oder ausgefallenen Geburtstagswünschen überraschen will, wird es ziemlich schwierig. Aber auch dafür haben wir uns etwas einfallen lassen. Schließlich kann man „Alles Gute zum Geburtstag“ auf hunderte verschiedene Arten formulieren, beispielsweise auf lustige Art und Weise, mit lockeren und einfachen Geburtstagsgrüßen oder mit einem Geburtstagsgedicht auf einer Glückwunschkarte."

Matthias Claudius
Geburtstag, sei mir willkommen!
Und fröhlich will ich an Dir sein,
das hab' ich mir recht vorgenommen,
und trinken Wein,
und trinken Wein und singen Lieder -
aber Geburtstag, komm doch noch wieder.

Amalia von Wendlingen
Hübsche Kerzen auf der Torte,
Blumen deiner liebsten Sorte,
Freunde die sich umringen
Und die für dich singen,
so ist der Geburtstag brauch
und das wünsche ich dir auch.

Irischer Segenswunsch
Ich wünsche dir:
dass du liebst, als hätte dich noch nie jemand verletzt,
dass du tanzt, als würde keiner hinschauen,
dass du singst, als würde keiner zuhören,
dass du lebst, als wäre das Paradies hier auf Erden.

Jole von Weißenberg
Du wünschst dir zum Geburtstag nur eine Flasche Wein?
Beneidenswert ist das, da musst du echt zufrieden sein!

Eduard Möricke
Nicht lange will ich meine Wünsche wählen,
bescheiden wünsch ich zweierlei:
Noch fünfzig solcher Tage sollst du zählen
und allemal sei ich dabei!

Mark Twain
Das Geheimnis des Glücks ist, statt der Geburtstage die Höhepunkte des Lebens zu zählen.

Frank von Schillerberg-Gosheim
Kleeblatt, Schornsteinfeger, Schwein mögen auch künftig mit dir sein!

Geburtstagswünsche ... "Das Leben ist schön und eigentlich bedeutet es doch viel mehr als Worte ausdrücken können. Wenn ein Baby zur Welt kommt, grenzt das an ein Wunder. Wenn ältere Menschen, der geliebte Opa oder die Urgroßoma irgendwann in ihrem Leben die Kraft und den Willen verlieren, gibt es wohl nichts, was ein junger Mensch weniger verstehen kann. Doch zwischen dieser großen Diskrepanz, zwischen Geburt und Tod, liegt das Leben. Und auch wenn manche Menschen ihren Geburtstag vielleicht am liebsten verdrängen oder vergessen möchten, weil sie nicht gerne feiern oder in ihrem hohen Alter keinen Grund mehr für eine Feier erkennen, sollte man den Geburtstag - und natürlich auch alle anderen Tage im Leben - schätzen. Denn wenn wieder ein neues Lebensjahr einbricht, man vielleicht doch nicht alle Ziele, die man sich vorgenommen hat, erreichen konnte, gibt es trotzdem einen Grund glücklich und zufrieden zu sein. Was zählt und was von vielen Menschen im Alltag oftmals nicht ausreichend geschätzt wird, ist nämlich die Gesundheit, die Freude im Alltag und das Glück im Leben. Mit einer passenden Glückwunschkarte und einem Geburtstagsgruß können Sie auch jenen Menschen, die Ihnen möglicherweise nicht besonders nahe stehen aber an die Sie trotzdem manchmal denken, zum Geburtstag gratulieren. Ob Sie Ihren freundlichen Nachbarn oder die alte längst vergessene Schulfreundin aus Kindheitstagen mit warmen Worten in Form eines Gedichts, Sprüchen oder herzlichen Glückwünschen zu ihrem Wiegenfest überraschen wollen, liegt dabei ganz bei Ihnen!"

Johann Wolfgang von Goethe
Der Strauß, den ich gepflücket,
Grüße dich vieltausendmal!
Ich habe mich oft gebücket,
Ach, wohl eintausendmal,
Und ihn ans Herz gedrücket
Wie hunderttausendmal!

Wolf Dietrich
Hebt die Tassen, schwingt das Tanzbein
Albern wollen wir heute sein.

Gotthold Ephraim Lessing
Weg, weg mit Wünschen, Reimen, Schwänken!
Trinkt fleißig, aber trinket still!
Wer wird an die Gesundheit denken,
wenn man die Gläser leeren will?

Uta Jeschker
Friede, Freude, Eierkuchen,
heute wollen dich alle besuchen,
dich beglücken mit Geschenken,
dabei musst du eines bedenken:
Am schönsten sind dabei die,
die platzen vor Liebe und Magie.

Joachim Ringelnatz
Ach wie schön, dass Du geboren bist!
Gratuliere uns, dass wir Dich haben,
dass wir Deines Herzens gute Gaben
oft genießen dürfen ohne List.

Altirischer Segenswunsch
Mögest du leben, so lange du willst
und es wollen, so lange du lebst.

Franz Grillparzer
Werde, was du noch nicht bist,
Bleibe, was du jetzt schon bist,
In diesem Bleiben und diesem Werden
Liegt alles Schöne hier auf Erden.

Anzeige

Geburtstagswünsche - Beliebt, manchmal sogar begehrt.



„Heut’ ist dein Tag!“ - Gratuliere, auch wenn sich das Geburtstagskind womöglich verkriecht! Die einen lieben sie, die anderen hassen sie wie die Pest. Die Rede ist von Geburtstagen, die - unabhängig davon, ob man sich auf diesen Tag freut oder nicht - in jedem Fall unvermeidlich sind. Manch einer wird an seinem Geburtstag melancholisch, während sich andere seit Wochen oder vielleicht schon seit Jahren auf diesen einen Geburtstag freuen. Oft sind es ältere Menschen, die mit zunehmenden Alter schwächer werden und an Kraft verlieren. Für sie ist ihr eigener Geburtstag ein Tag wie jeder andere. Aber auch wenn man selbst vielleicht gar nicht weiter altern will und am liebsten die Zeit anhalten würde, so sind Geburtstage doch eigentlich ein wunderbares Fest, das man seinem Freund zuliebe gebührend feiern sollte. Und auch Geburtstagswünsche, Geburtstagsgrüße und Geburtstagsgedichte dürfen neben einem passenden Geschenk an einem solch besonderen Tag nicht fehlen. Selbst wenn sich die Geburtstagskinder lieber verkriechen, können Sie mit einer Glückwunschkarte und einem netten Geburtstagsspruch garantiert nichts falsch machen. Ob Sie die Geburtstagswünsche lieber mündlich formulieren oder auf einer Glückwunschkarte niederschreiben, sollten am besten Sie selbst entscheiden.

„Ich wünsch mir was“ - Kleine Kinder aber große Geburtstagswünsche


Kleine Kinder haben meist nicht nur den einen Geburtstagswunsch, sondern eine ganze Reihe Geburtstagswünsche. Da gibt es zum Beispiel die hübsche neue Barbie-Puppe aus dem Spielwarenhandel, die coole Ritterburg von Playmobile oder das trendige blaue Fahrrad, das der beste Freund fährt. Die Liste der Geburtstagswünsche vieler Kinder ist lang - verdammt lang. Und viele Eltern, Großeltern oder Freunde der Familie scheuen sich nicht schöne und passende Geschenke für die Kinder zu besorgen, damit dessen Wünsche erfüllt werden. Doch neben dem materiellen Geschenk zum Geburtstag gibt es vor allem eines, was wichtig ist und bereits Kleinkinder lernen können: Nicht nur die materiellen Geschenke zählen, denn alles Materielle ist ersetzbar. Während die neue Puppe oder das Fahrrad in wenigen Wochen oder ein paar Jahren in der Ecke liegt, out und längst vergessen ist, gibt es andere Dinge und andere Geburtstagswünsche, die bleiben. Dass Glückwünsche irgendwie obligatorisch zu einem Geburtstag gehören, wissen viele Kinder. Von ihren Großeltern bekommen sie oft eine Geburtstagskarte, die Geburtstagssprüche, Glückwünsche und Geburtstagswünsche beinhalten. Mit den Worten können viele Kinder allerdings wenig anfangen, sie verstehen schließlich noch nicht, warum die Freunde oder die Familie ihnen Glück wünscht und wofür sie dieses Glück gebrauchen können. Für Kinder sind Sprüche, wie beispielsweise „Viel Glück und viel Segen auf all deinen Wegen“, eher zusammenhangslos als verständlich. Erwachsene hingegen, die bereits Niederschläge erlitten oder eine schwere Krankheit überstanden haben, konnotieren solche Geburtstagssprüche auf vollkommen andere Weise. Bedenken Sie also bei der Wahl Ihrer Geburtstagskarte genau, ob das Kind, der Jugendliche oder Erwachsene Ihre Formulierungen und Wünsche anlässlich des Geburtstages verstehen wird. Und falls Sie dem Geburtstagskind dennoch ein Glückwunsch mit auf den Weg geben wollen und die Bedeutung vielleicht noch zu kompliziert für das Kleinkind ist: Erklären Sie den Kleinen den Sinn und ihren Wunsch doch mit ganz einfachen Worten!

Geburtstagsgeschenke und das Problem mit den überraschungen


Wer zu einem Geburtstag eingeladen wird oder das Geburtstagskind mit einem Besuch überraschen will, stellt sich irgendwann die Frage: Womit kann ich meinen guten Freund, die Freundin, die Nachbarin oder den Opa beglücken? Viele Menschen zerbrechen sich oft stundenlang den Kopf und hoffen vergeblich auf einen klugen Einfall. Klar, ein kleines Kind zu beschenken, das ist nicht schwer. Schließlich gibt es ja genug Läden mit Spielzeug oder Süßwaren, die perfekt zum Verschenken geeignet sind. Doch auch wenn es wahnsinnig Spaß macht, das Geschenkpapier aufzureißen und dann etwas Materielles in den Händen zu halten, so wird diese Situation im Laufe des Lebens immer seltener. Jugendliche wünschen sich ab einem gewissen Alter lieber Geld oder einen Gutschein zum Geburtstag und erfüllen sich ihren Wunsch einfach selbst. Von da an heißt es nicht mehr „Oma, Opa, ich wünsch mir was von euch“. Noch schwieriger oder beinahe unmöglich scheint es den eigenen Eltern, die ja ohnehin schon alles haben, eine überraschung zu machen. Mittlerweile gibt es zwar auch immer ausgefallenere Geschenkideen, beispielsweise Ballonfahrten oder Bungee-Jumping, aber ist das auch was für Ihre Bekannten oder Ihre Eltern? Zweifelsohne sind überraschungsgeschenke, die schlussendlich den Menschen, der Geburtstag hat, begeistern sollen, so eine Sache. Aber im Grunde geht es ja auch nicht vorrangig um die Größe oder den Wert eines Geschenkes, sondern in erster Linie um die Geste. Wenn Sie also den geliebten Eltern mit einer Kleinigkeit ein Lächeln auf den Lippen zaubern können, so liegt das vielleicht gar nicht nur an dem Geschenk. Denn wichtiger als das Materielle sind herzliche Worte, Geburtstagswünsche und die Freude, diesen Tag nicht alleine sondern mit Ihnen zu verbringen! Und was könnte es emotionaleres geben als herzliche Geburtstagssprüche, ein bewegendes Geburtstagsgedicht, lustige Ständchen und humorvolle Geburtstagskarten zum Geburtstag.

Besondere Geburtstage, die man wohl nie vergessen wird - Die Kindergeburtstage


Es gibt eine ganze Reihe von Geburtstagen auf die sich die Eltern oder Geburtstagskinder ganz besonders freuen, weil sich von diesem Tag an einiges ändern wird. Beispielsweise ist der erste Geburtstag eines Kindes ein ganz besonders emotionaler Tag, an dem die Eltern wohl kaum stolzer sein könnten. Wenn das Kleinkind die erste Kerze auf seinem ersten Geburtstagskuchen ausbläst und die Großeltern strahlen, sind auch die Eltern zufrieden und dankbar. Die darauffolgenden Geburtstage des Kindes werden dann meist in Form von Kindergeburtstagen zu Hause, in Kletterhallen, Schwimmbädern oder Freizeitparks gefeiert. Und der Fantasien der Kinder und Eltern sind bei den Kindergeburtstagen wirklich kaum Grenzen gesetzt.

Mit 16 Jahren die Korken knallen lassen


Die erste eigene Party wird dann meist mit 16 Jahren geschmissen. Viele Teenies freuen sich nicht nur seit Tagen oder Wochen, sondern schon seit vielen Jahren auf dieses eine Datum, das Ihnen neue Türen eröffnet. Schließlich darf man mit 16 Jahren länger raus, Bier trinken und eine Disco - wenn auch nur bis 12 Uhr - betreten. Und wer 16 Jahre alt ist, muss bis zur Volljährigkeit ja auch nicht mehr all zu lange warten.

Mit 18. Jahren die große Freiheit spüren


Mit 18. Jahren ist man frei, so heißt es. Man könne alles tun und lassen, was man nicht will, und brauche sich an die Regeln der Eltern nur bedingt zu halten, sagt man. Die Praxis sieht später vielleicht anders aus, denn mit 18. Jahren sind viele nicht unbedingt reifer, vernünftiger oder erwachsener als mit ihrem 17. Lebensjahr. Doch

an seinem 18. Geburtstag ist der Duft der Freiheit förmlich spürbar. Auto fahren, Partys feiern, Alkohol trinken und einfach machen, worauf man Lust hat - all das klingt verlockend. Viele Jugendliche, die mit 18. Jahren schließlich als Erwachsene angesehen werden, nutzen bereits die ersten Stunden ihrer Volljährigkeit voll und ganz aus. Von ihren Eltern wollen sie sich nichts mehr sagen lassen, bestimmen die Uhrzeit der Heimkehr nach dem Discobesuch selbst und trinken was und wie viel sie wollen. Manche freuen sich an ihrem 18. Geburtstag über die erste eigene Autofahrt, andere feiern ihre Volljährigkeit lieber im Partyurlaub auf Mallorca oder Ibiza mit den besten Freunden. In jedem Fall ist der 18. Geburtstag ein Tag, den wohl kaum einer in seinem Leben jemals vergessen wird.

Unser Tipp zum Wiegenfest der Volljährigkeit: Wenn Ihre Partnerin, beste Freundin, der Neffe oder Enkel 18. Jahre alt werden, bieten sich viele Glückwünsche und Gedichte für eine einzigartige Geburtstagskarte an. Und auch die Geburtstagskarte zur Volljährigkeit selbst ist meist schon der Hingucker. So gibt es anlässlich dieses besonderen Geburtstages beispielsweise witzige Glückwunschkarten, die beim Aufklappen ein lustiges Liedchen abspielen und für große Freude beim Empfänger der Geburtstagskarte sorgen.

Der 30. Geburtstag - „Wir werden auch nicht jünger“


Nach dem 18. Geburtstag freut sich der ein oder andere, insbesondere Menschen, die gerne im Ausland unterwegs sind, auf den 21. Geburtstag. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Erst mit 21. Jahren hat man beispielsweise in Amerika oder Australien die Volljährigkeit erreicht und erst dann darf man in Bars oder Pubs Alkohol trinken. Es gibt aber eine ganze Reihe Menschen in Deutschland, die den 21. Geburtstag nicht groß feiern, weil er für sie nicht besonders relevant ist. Der nächste große Geburtstag, das besondere Jubilar, ist zweifelsohne der 30. Geburtstag. Es ist ein Tag, dem viele Menschen mit gemischten Gefühlen begegnen. Manch einer freut sich, hat mit 30 Jahren alles erreicht, was er sich vorgenommen hat und feiert zusammen mit den eigenen Kindern, dem Ehemann oder Ehefrau. Wieder andere sind deprimiert, weil sie eben nicht alles geschafft haben, sie ein Gefühl überkommt, dass ihnen die Zeit davonläuft. Egal ob Melancholie oder pure Freude am 30. Geburtstag: Das besondere Jubilar wird in den meisten Fällen gefeiert und zwar auf pompöse Art und Weise. Nicht selten werden Discos oder größere Partylocations gemietet, um bis in die Nacht zu tanzen und der unschönen Beigeschmack eines Geburtstages, das Altern, ist fast vergessen.

Der 40. Und 50. Geburtstag - Tage der Melancholie?


Natürlich gibt es viele Menschen, die nicht nur alle 10 Jahre, sondern jedes Jahr oder alle 5 Jahre ihr Wiegenfest gebührend feiern. Der 40. Geburtstag gilt aber grundsätzlich als nächste feierliche Anknüpfung an den 30ten. Nicht selten feiern Frauen ihren 40. Geburtstag, ähnlich wie den 50ten, mit ihren besten Freundinnen, laden diese zum Frühstück ein, trinken gemeinsam ein Glas Prosecco oder brunchen. Männer wiederum feiern dieses Jubilar gern mit den Freunden, grillen im Garten, stoßen mit Bier oder Whisky an und sprechen dabei über die guten alten Zeiten. Das 40. Lebensjahr ist dabei ein besonders melancholisches Jahr. Wann die so genannte „Midlife-crisis“ bei einzelnen Menschen anfängt, ist in der Forschung nur schwierig festzulegen. Doch viele fühlen sich ab diesem Alter bereits irgendwie verändert. Und die „Midlife-Crisis“, also das Gefühl der psychischen Unsicherheit, beginnt mit 40 Jahren und soll sich, laut den Wissenschaftlern, bis zum 50. Lebensjahr hinziehen. Selbstverständlich leidet nicht jeder an diesem Phänomen, aber allein der Gedanke daran versetzt manche Menschen schon in Panik und große Unsicherheit. Zumindest an den Geburtstagen selbst sollte man dieses Gefühl aber ganz weit beiseite schieben. Schließlich ist jeder Geburtstag ein Grund der Freude und der schönen Worte. Und die kritische Frage, ob die Hälfte des eigenen Lebens schon rum sei, wird gern bei ein, zwei, drei oder vier Gläser Wein reflektiert. Aber all das ist Unsinn und Spekulation, die einen nicht weiterbringt. Also bloß nicht übers Altern nachdenken und ärgern und stattdessen die Reife, Erfahrungen und Erkenntnisse der letzten Jahre und Jahrzehnte genießen und schätzen. Und klar: Jünger wird man nicht, aber will man das denn wirklich sein?

60, 70, 80, 90...


Mit 60, 70, 80 oder 90 Jahren feiert man Geburtstage häufig im kleineren Kreis und trifft sich zu Kaffee und Kuchen. Die Zeit der Partys und großen Feste ist für die Meisten längst vorbei. Stattdessen freut man sich über den Besuch der Enkel oder Urenkel, nimmt dankbar und glücklich deren Geschenke oder Geburtstagskarten an und schätzt diese Zeit ungemein. Für einige Rentner stellt der Geburtstag ein schönes Ereignis und eine Abwechslung zu ihrem Alltag dar, andere möchten am liebsten nicht einmal über ihr Geburtsjahr sprechen und verpönen das Altern. Aber auch in diesen Fällen gilt wie bereits erwähnt: überraschen Sie Ihre Oma, den Opa, die Mama oder den Papa oder die Freundin doch einfach mal, denn wer will schon gern an seinem Geburtstag alleine sein? Und falls ein Besuch nicht möglich ist, greifen Sie zu Stift und Papier oder holen Sie das Handy raus. Und nun formulieren Sie einen liebevollen Geburtstagsgruß oder ein einzigartiges Geburtstagsgedicht. Schließlich sind das Dinge, die von Herzen kommen und der Empfänger wird sich bestimmt freuen!