Glückwünsche zur Geburt


Johann Wolfgang von Goethe
Wo Anmaßung mir wohlgefällt?
An Kindern: denen gehört die Welt.

Franz von Sales
Blühe, wo du gepflanzt bist!

Chinesisches Sprichwort
Das Herz eines kleinen Kindes ist wie das Herz Gottes.

Sprichwort
In jedem Kind träumt Gott den Traum der Liebe,
in jedem Kind wacht ein Stück Himmel auf,
in jedem Kind blüht Hoffnung, wächst die Zukunft,
in jedem Kind wird unsere Erde neu.

Johann Heinrich Pestalozzi
Die häuslichen Freuden des Menschen
sind die schönsten der Erde,
und die Freude der Eltern über ihre Kinder
ist die heiligste Freude der Menschheit.

Matthäus 18,4
Wer so klein sein kann wie dieses Kind,
der ist im Himmelreich der Größte.

Johann Wolfgang von Goethe
Denn wir können die Kinder nach unserem Sinn nicht formen.
So wie Gott sie uns gab, so muss man sie haben und lieben.
Sie erziehen auf’s Beste und jeglichen lassen gewähren,
denn der eine hat die, der andere andere Gaben.
Jeder braucht sie und jeder ist doch nur auf eigene Weise gut und glücklich.

Glückwünsche zur Geburt ... "Bibelzitate sind eine gute Alternative zu den klassischen Glückwünschen zur Geburt. Zwar hat die Geburt nicht direkt etwas mit Gott und dem Glauben zu tun, trotzdem freuen sich viele gläubige Eltern über einen religiösen Gruß. So gibt man dem Kind schon vor der Taufe Gottes Segen und nur das Beste mit auf dem Weg. Besonders gut bieten sich hierfür natürlich Sprüche an, die sich um Kinder oder den Beginn des Lebens drehen. Auch Sprüche, die allgemein ein gutes Leben oder einen Neuanfang thematisieren, können passen, denn nichts anderes ist doch die Geburt. Damit Sie nicht tagelang die Bibel nach geeigneten Sprüchen durchsuchen müssen, haben wir die schönsten Bibelstellen bereits für sie zusammengestellt. Daneben finden Sie natürlich auch zahlreiche weltliche Sprüche, falls Ihnen dieser lieber sind."

Josua 1,5b
Niemals werde ich Dir meine Hilfe entziehen,
niemals Dich im Stich lassen!

Sprichwort
Kinder achten mehr darauf,
was Eltern tun, als was sie sagen.

Psalm 91,11
Denn Gott hat seinen Engeln befohlen,
dich zu beschützen, wohin Du auch gehst.

Théodore Simon Jouffroy
Die Geburt bringt nur das Sein zur Welt;
die Person wird im Leben erschaffen.

Martin Luther
Sollen wir Kinder erziehen,
so müssen wir auch Kinder mit ihnen werden.

Wilhelm Busch
Denn früh belehrt ihn die Erfahrung:
Sobald er schrie, bekam er Nahrung.

Albertine Adrienne Necker von Saussure
Die Geburt eines Kindes ist ein Glück über alles.

Glückwünsche zur Geburt ... "Was wünscht man zur Geburt? Natürlich nur das Beste! Doch wie formuliere ich das so, dass es nicht langweilig klingt? Tatsächlich ist das gar nicht so einfach, weshalb viele Leute auf Zitate zurückgreifen, die ihre Emotionen und Wünsche wiederspiegeln. Das ist völlig legitim, denn auch die Spruchauswahl ist mit Arbeit verbunden, wenn man nicht irgendeinen beliebigen Spruch in die Karte schreibt, sondern sich vorher auch Gedanken macht. Wer nach einem Geburtstagsgruß oder einem Glückwunsch zur Hochzeit sucht, orientiert sich dabei am Geschmack des Beglückwünschten. Bei der Geburt kann man sich natürlich nicht am Geschmack des Kindesorientieren, aber am Charakter der Eltern – denn die beglückwünscht man schließlich auch zu ihrem Nachwuchs. Sind die Eltern religiös, freuen sie sich vielleicht über ein Bibelzitat. Sind sie für jeden Spaß zu haben, ziehen sie einen witzigen Spruch vielleicht einem geschwollenen Klassiker vor. Mit diesen Überlegungen im Hintergrund, fällt das Kartenschreiben gleich viel leichter."

Antoine de Saint-Exupéry
Als Du geboren wurdest war ein regnerischer Tag.
Aber es war nicht wirklich Regen,
sondern der Himmel weinte,
weil er einen Stern verloren hatte.

Novalis
Wo Kinder sind,
da ist ein goldnes Zeitalter.

Clemens Brentano
Welch Geheimnis ist ein Kind!
Gott ist auch ein Kind gewesen.
Weil wir Kinder Gottes sind,
kam ein Kind, uns zu erlösen.
Welch Geheimnis ist ein Kind!
Wer dies einmal je empfunden,
ist den Kindern überall
durch das Jesuskind verbunden.

William Shakespeare
Kinder sind ein Segen Gottes.

Christian Garve
Mit jedem Menschen, der geboren wird, erscheint die menschliche Natur immer wieder in einer etwas veränderten Gestalt.

Johann Heinrich Pestalozzi
Dein Kind sei so frei es immer kann.
Laß es gehen und hören,
finden und fallen,
aufstehen und irren.

Jeremias Gotthelf
Wo rechte Eltern sind,
sind Kinder immer eine reiche Gabe Gottes.

Anzeige